Home

Einleitung

Meine Intention


Für mich ist Malen eine Leidenschaft, welche die Grenzen der Realität sprengt.

Ein Gemälde ist Wiedergabe meiner Wirklichkeit und Fiktion zugleich.

Die Entstehung eines Bildes ist ein schöpferischer Prozess, dessen Ergebnis zuvor nicht feststeht.


Meist arbeite ich assoziativ nach den Gesetzen der inneren Harmonie im Wechsel mit der Spannung des Chaos. Einige Motiv-Ideen kommen aus meiner Erlebnis- und Traumwelt, andere entstehen direkt während des Malens.

Im Wechselspiel von Realität und Illusion erschaffe ich neuartige Bilderwelten:

Mixed-Material-Art nach Art-Grimm - surreal, verspielt, provokant.

Ausstellungs-Projekte mit Performance stelle ich auf den Seiten HYBRIS, Pollution und Iron Visions vor.

Iron Visions

Metall-Objekte mit Acryl-Hintergründen auf Leinwand, inszeniert mit Effekt-Farben.

Hybris

Futuristische Werke zu neuen Technologien, in Acryl und Pastell teils mit Hintergrundbeleuchtung.

Pollution

UP-CYCLING-ART-WORKS mit Fischernetzen aus Portugal zur Thematik Meeresverschmutzung mit Plastik.

Vintage Style

Historische Gegenstände erhalten einen neuen Zusammenhang und auf uralten Leinensäcken entstehen dezent farbige Bilder.

Geometrische Kompositionen

Meditative Experimente mit Farbe auf Leinwand, die intuitiv und frei komponiert werden. Die Bilder öffnen neue Perspektiven.

Skulpturen

Dreidimensionale Arbeiten aus verschiedenen Materialien, aus Stein oder Mixed Material Art.

Aktuell:

Neueste

Arbeiten

 

 

Hier einige Werke der letzten Wochen:
Sie geben einen Einblick in Ideen, die mich derzeit künstlerisch beschäftigen.

 

Im Moment arbeite ich an futuristischen und geometrischen Bild-Projekten mit Hintergrundbeleuchtung, die auf durchscheinendem Material, teils Aquarell, teils deckend gemalt werden.


In den letzten Monaten habe ich im Schwarzwald Bildhauerei erlernt:
Zwei große Skulpturen aus Sandstein bestechen durch Details in 3 D.


Daneben entstanden futuristische Bilder, teils mit Aquarell und Acryl und Mixed Material Art sowie spannende Bilder mit Strukturen uns Fundstückern aus dem Schwarzwald.

HEXAGON ANIMATA, Mixed Material Art mit LED Hintergrundbeleuchtung (RGB, Dimmbar), Acryl und Aquarell auf semitransparenter Leinwand, 2021
Der Genius der Energie: Mixed Material Art mit Plastikmüll, 60 x 60 cm, 2019
BLACK FORREST MORPHING II, Mixed Material Art mit Rindenstücken und Aluminium auf Leinwand, Format: 50 x 70 cm, 2020
Wir sind Energie - animata, Acryl-Mischtechnik mit Hintergrundbeleuchtung LED RGB und weiss,
HOMMAGE AN METROPOLIS, Skulptur in Sandstein, gemeißelt, Höhe ca. 60 cm

Kurzinfos:

Ausstellungen

 

Seit 2015 male ich nicht mehr nur für mich privat, sondern präsentiere meine Werke bei Ausstellungen.

Ich bin seit 2016 Mitglied von WieArt-Rhein Neckar und aktiv als Beirat im Vorstand.

Mehr über meinen Werdegang als Künstlerin in meiner Vita.

2020 sind leider wegen der Corona-Pandemie alle geplanten Kurse und Ausstellungen ausgefallen und auch für 2021 ist derzeit noch nichts planbar. Ich stelle weiterhin aus in der Klinik in der Plöck, Heidelberg und im improvisierten Kunstschaufenster der WieArt in Wiesloch, Hauptstraße 91.

Performance

Mit der Performance Mensch-Maschine habe ich eine alte Leidenschaft wieder aufleben lassen und arbeite an weiteren Perfomances über starke Frauengestalten aus Film, Geschichte und Mythologie. Inzwischen gibt es weitere Kreationen.

Aktuelle Infos und Videos unter den Rubriken Iron Visions, Hybris und Pollution.

 

Pressestimmen:

„Exponate der Künstlerin, die von hoher, auch handwerklicher Kunst zeugen, Einfallsreichtum und Vorstellungskraft mit tiefsinniger Bedeutung, jedoch jedem einzelnen Betrachter der Deutung überlassen, waren für mich einzigartig."

Hans-Joachim Janik, Kraichgau-lokal.de


"Gekleidet in Materialien, die sie verarbeitet: Ulrike Grimm präsentiert sich im Einklang mit Ihrer Kunst. ... Viele Materialien bekommt Sie vom Schrottplaz, aber auch Metallicfarben und Sackleinen tragen zum Strukturmix bei. Auf ihren Bildern erzählt Ulrike Grimm manchmal eigene Märchen. 'Die Interpretation überlasse ich aber den Leuten selbst.' So mancher Film habe sie inspiriert. Heute ist die vielseitige Künstlerin passend zu Ihrer Kollektion im Sackleinenkleid unterwegs, so macht sie ihre Ausstellung zum Gesamterlebnis."
Heilbronner Stimme, Sandra Andrés

Restposten! 50 % reduziert: Der Kunst-Kalender für 2021!

 

Er enthält Werke aus der Serie HYBRIS und POLLUTION kann per Mail an ulrike @art-grimm.de
bestellt werden. Oder per Telefon unter 0179 9220911

Limitierte Auflage: 75 Stück

Digitaldruck, Format DIN A 3, Bilderdruck 250 g, glänzend

Restbestände für 10 Euro (plus 6 Euro Porto und Verpackung bei Versand als Paket DHL)

Kalenderblatt Januar 2021
Kalenderblatt März 2021
Kalenderblatt Juli 2021
Kalenderblatt Oktober 2021
Titelfdeckblatt des Kalenders für 2021